Home | english  | Impressum | Datenschutz | KIT

M.Sc. Philipp Vormittag

Doktorand
Raum: R. 201
Tel.: +49 721 608 46241
Fax: +49 721 608 46240
philipp vormittagHcn3∂kit edu

Fritz-Haber-Weg 2
Gebäude 30.44
76131 Karlsruhe



Lebenslauf und Publikationen

Akademischer CV

09/2016 - jetzt Doktorand
 
  Institut für Bio- und Lebensmitteltechnik, Bereich IV: Molekulare Aufarbeitung von Bioprodukten,
  Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
 
01/2016 - 06/2016 Masterarbeit: Entwicklung von Konzepten für die dezentralisierte Produktion von CAR T-Zelltherapieprodukten
 
  Biochemical Engineering Department, University College London (UCL) in Kooperation mit dem Institut für Bio- und Lebensmitteltechnik, Bereich IV: Molekulare Aufarbeitung von Bioprodukten, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
 
10/2011 - 08/2015 Verschiedene Tätigkeiten als studentische Hilfskraft: Tutorium in allgemeiner Chemie und in Mechanik, Betreuung eines Laborpraktikums in biopharmazeutischer Verfahrenstechnik und wissenschaftliche Tätigkeit zur Optimierung von Kultivierungsexperimenten in E.coli und Hochdurchsatzscreenings für Proteinlöslichkeit und Verteilung von Virusproteinen in wässrigen Zweiphasensystemen
 
  Verschiedene Institute des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)
 
09/2014 - 02/2015 Industriepraktikum: Automatisierung von Methoden zur Handhabung von Proteinlösungen; Entwicklung von Methoden zur Einschätzung der Viskosität von hochkonzentrierten Proteinlösungen
 
  Novartis AG, Basel, Schweiz
 
06/2013 - 11/2013 Bachelorarbeit: Etablierung der Expression des murinen Polyomavirusproteins VP1 in E.coli und Entwicklung eines integrierten Aufreinigungsverfahrens mittels roboterbasierten Hochdurchsatzmethoden
 
  Institut für Bio- und Lebensmitteltechnik, Bereich IV: Molekulare Aufarbeitung von Bioprodukten,
  Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
 
10/2010 - 06/2016 Studium des Bioingenieurwesens
 
  Karlsruher Institut für Technologie (KIT)



 

Forschungsbereich

Dispersitäts-, Struktur- und Phasenänderungen virus-ähnlicher Partikel (VLPs) bei chemisch-mechanischer Beanspruchung und variierenden Antigenepitopen.



 

Publikationen

Artikel

C. Ladd Effio, P. Baumann, C. Weigel, P. Vormittag, A. Middelberg, J. Hubbuch, High-throughput process development of an alternative platform for the production of virus-like particles in Escherichia coli, J. Biotechnol. 219 (2016) 7-19, http://dx.doi.org/10.1016/j.jbiotec.2015.12.018.

P. Vormittag, R. Gunn, S. Ghorashian, F. S. Veraitch, A guide to manufacturing CAR T cell therapies, Current Opinion in Biotechnology 53 (2018), 164-181, https://doi.org/10.1016/j.copbio.2018.01.025

M. E. Klijn, P. Vormittag, N. Bluthardt, J. Hubbuch. High-throughput computational pipeline for 3-D structure preparation and in silico protein surface property screening: A case study on HBcAg dimer structures, International Journal of Pharmaceutics, 2019, 563, 337 - 346, https://doi.org/10.1016/j.ijpharm.2019.03.057

M. Rüdt, P. Vormittag, N. Hillebrandt, J. Hubbuch. Process monitoring of virus-like particle reassembly by diafiltration with UV/Vis spectroscopy and light scattering, Biotechnology and Bioengineering, https://doi.org/10.1002/bit.26935