Home | english  | Impressum | KIT
Wöll

MSc Anna Katharina Wöll

Doktorandin
Raum: R. 207
Tel.: +49 721 608 47530
Fax: +49 721 608 46240
anna-katharina woellFhh2∂kit edu

Fritz-Haber-Weg 2
Gebäude 30.44
76131 Karlsruhe



Lebenslauf und Publikationen

Akademischer CV

04/2016 - jetzt Doktorandin am Institut für Bio- und Lebensmitteltechnik, Bereich IV: Molekulare Aufarbeitung von Bioprodukten, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
12/2015 - 02/2016 Wissenschaftliche Hilfskraft: Stabilitätsuntersuchung hochkonzentrierter Antikörperlösungen mit Hilfe rheologischer Messungen und Strukturanalyse
Institut für Bio- und Lebensmitteltechnik, Bereich IV: Molekulare Aufarbeitung von Bioprodukten, KIT
05/2015 - 11/2015 Masterarbeit: Umfassende Untersuchung der Lösungscharakteristik von monoklonalen Antikörpern mit Hilfe rheologischer Messungen, sowie Messungen basierend auf dynamischer Lichtstreuung und Fluoreszenz
Institut für Bio- und Lebensmitteltechnik, Bereich IV: Molekulare Aufarbeitung von Bioprodukten, KIT in Kooperation mit Synthon Biopharmaceuticals BV Nijmegen, Niederlande
07/2014 - 03/2015 Studentische Hilfskraft: Praktikumsbetreuung und Protein-Viskositäts-Studien
Institut für Bio- und Lebensmitteltechnik, Bereich IV: Molekulare Aufarbeitung von Bioprodukten, KIT
10/2013 - 03/2014 Industriepraktikum bei Sartorius Stedim Biotech GmbH
Charakterisierung von Virusfilter-Einheiten für die Applikation in Downstream-Prozessen
04/2013 - 09/2013 Bachelorarbeit: Untersuchung des Phasenverhaltens von α-Lactalbumin mit Fokus auf die isoelektrische Präzipitation
Institut für Bio- und Lebensmitteltechnik, Bereich IV: Molekulare Aufarbeitung von Bioprodukten, KIT
12/2010 - 12/2012 Studentische Hilfskraft: chemische, toxische und mikrobiologische Untersuchungen, Leuchtbakterienhemmtest nach EN ISO 11348-1 (2008)
Abteilung für Altlasten und Umweltmikrobiologie, Technologiezentrum Wasser Karlsruhe (TZW)
10/2010 - 11/2015 Studium des Bioingenieurwesens am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)



 

Research Projects

Protein Stabilitätsstudien mit Augenmerk auf das Verhalten bei niedrigen Temperaturen.